Verband für Ernährung & Diätetik e.V. (VFED), Aachen (D)

Geschäftsführerin, Hedwig Hugot
 

"Frau Edburg Edlinger ist uns als qualifizierte Ernährungsfachkraft und erstklassige Referentin bereits seit vielen Jahren bekannt. Regelmäßig bereichert sie das Programm unserer Jahrestagungen (Aachener Diätetik Fortbildung, ADF) mit Vorträgen oder Workshops. Von unseren Teilnehmer(inne)n erhalten wir hierzu durchgängig begeisterte Rückmeldungen. Die ADF wird regelmäßig jährlich von über 1800 Ernährungsfachkräften besucht.
Frau Edlinger gibt fachlich fundiert ihr Wissen in klaren, verständlichen Aussagen an die Tagungsteilnehmer(innen) weiter. Stets legt sie dabei Wert auf einen hohen Praxisbezug. Besonders hervorzuheben ist ihre erfrischende Art, auch wissenschaftliche Themen gut verständlich und spannend aufzuarbeiten. So ist jeder Vortrag von ihr eine Bereicherung.
Frau Edlinger ist vielseitig in ihrer Themenwahl. Beispielsweise gab sie in den Jahren 2010 und 2012 bei der ADF Veranstaltungen zur Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA). Diese Messmethode gewinnt für immer mehr Ernährungsfachkräfte in ihrer täglichen Arbeit an Relevanz, jedoch ist die Interpretation der Ergebnisse nicht immer einfach und erfordert ein Verständnis der Messmethodik. Diese komplizierten Mechanismen konnte Frau Edlinger den Teilnehmer(inne)n verständlich vermitteln und damit die Grundlagen für eine fachlich fundierte Nutzung der BIA. Wegen der zahlreichen positiven Rückmeldungen luden wir Frau Edlinger auch in diesem Jahr wieder zu einem Workshop ein, in dem sie mit den Teilnehmer(inne)n konkret durch Bearbeitung von Fallbeispielen die Auswertung von BIA-Messergebnissen trainierte.
Ein weiteres Ihrer Themenfelder bei der ADF war das Ernährungsmanagement bei chronischen Wunden. In diesem Jahr bearbeitete sie mit unseren Teilnehmer(inne)n ein gänzlich anderes Themenfeld. In ihrem Workshop „Der Preis ist heiß: Training für Verhandlungs- und Verkaufsgespräche mit Auftraggeber(inne)n“ machte sie die Teilnehmer(innen) fit, um sich selbst und ihre Angebote gut verkaufen zu können. Auch hier zeigte sich Frau Edlinger als kompetente und beliebte Referentin."

Anmerkung: Auch auf dem Jahreskongress 2014 wird Edburg Edlinger wieder Vorträge halten!

Hedwig Hugot; Geschäftsführung
Verband für Ernährung und Diätetik e.V.
Eupener Straße 126
52066 Aachen
Tel.: 0241 – 50 73 00
Fax: 0241 – 50 73 11
E-Mail: info@remove-this.vfed.de
www.vfed.de


Informationen zum VFED e.V.
Vor 20 Jahren gründeten Diätassistenten, Diplom Oecotrophologen und Mediziner den  Verein zur Förderung der gesunden Ernährung und Diätetik (VFED) e.V.  Er ist ein Fachverband für alle im Bereich der Ernährung und Diätetik Arbeitenden und Interessierten. Im Jahr 2000 erfolgte durch die Mitgliederversammlung eine Namensänderung in  Verband für Ernährung und Diätetik (VFED) e.V.  Was klein begann, hat nun eine 20-jährige Erfolgsgeschichte: Inzwischen zählt der Verband über 3 000 Mitglieder. Damit ist er die größte, nicht staatlich geförderte Ernährungs- und Diätetik-Fachorganisation in Deutschland. Gemäß dem Leitbild:  VFED – den Menschen und der Ernährung verpflichtet  setzt sich der Verband besonders für die Anerkennung der Ernährungsfachkräfte als Heilmittelerbringer ein. Zu seinen Mitgliedern gehören Ernährungsfachkräfte wie Diätassistenten, Ernährungswissenschaftler und Oecotrophologen, aber auch Diabetesberater, diätetisch geschulte Köche, Apotheker, Ärzte sowie Vereine und Verbände. Die Mitglieder führen jährlich rund vier Millionen Diät- und Ernährungsberatungen durch.
Der VFED bietet ein vielfältiges Angebot aus fachlicher Weiterbildung, Unterstützung seiner Mitglieder bei der Berufspraxis sowie Informationen für Verbraucher. Er richtet nicht nur die Aachener Diätetik-Fortbildung aus, sondern publiziert auch die Fachzeitschrift „VFEDaktuell“ und unterhält bundesweit Regionalgruppen, die von engagierten Mitgliedern geleitet werden. Darüber hinaus zählt der VFED zu den wenigen Organisationen, die Ernährungsfachkräfte zertifizieren dürfen. Da der Begriff „Ernährungsberater“ in Deutschland nicht geschützt ist, bietet das Zertifikat „Qualifizierter Diät- und Ernährungsberater VFED“ eine gute Orientierung für Verbraucher und dient der Qualitätssicherung in der Ernährungsberatung."

 

 

Aktuell

Ernährungskabarett mit Biss

15. September 2017
Klinikum RWTH Aachen, D

Praktische Umsetzung des low-FODMAP-Konzeptes

17. September 2017
Klinikum der RWTH Aachen, D

Ernährungskabarett mit Biss

27. September 2017
WKO Innsbruck

Koerbler. – Digital erfolgreich